Impressum & Datenschutzerklärung

Impressum

Bayerngrund GmbH
Giesinger Bahnhofplatz 2
81539 München
Telefon: +49 (0)89 1241471-0
Telefax: +49 (0)89 1241471-99
E-Mail: info@bayerngrund.de

Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 450 10
USt.-IdNr.: DE129521921
Geschäftsführung: Franz Schonlau

Rechtlicher Hinweis: Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen sind von der Bayerngrund GmbH sorgfältig recherchiert und geprüft und werden ständig aktualisiert. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen kann jedoch nicht Übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Bayerngrund ist für den Inhalt der Websites, die auf diese Weise erreicht werden, nicht verantwortlich.

Inhalt und Struktur der Websites der Bayerngrund sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung der Bayerngrund.

Datenschutzerklärung

Unternehmen: BayernGrund Grundstücksbeschaffungs- und – erschließungs-GmbH
Geschäftsführung: Franz Schonlau
Adresse: Giesinger Bahnhofplatz 2
81539 München

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter: email@iitr.de

Allgemeine Datenverarbeitungs-Informationen

Betroffene Daten: Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Die Verarbeitung der Daten dient der Vertragsdurchführung.

Kategorien von Empfängern: öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, z.B. unsere Kunden die Kommunen, Grundbuchamt. Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, z.B. Bank, Notar, beauftragtes Ingenieurbüro. Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Dauer der Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre. Bei Grundstücksprojekten müssen die Daten 30 Jahre und länger aufbewahrt werden.

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Kundendaten/Interessentendaten Betroffene Daten sind die zur Vertragsdurchführung mitgeteilten Daten; ggfs. darüber hinausgehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Der Verarbeitungszweck dient der Vertragsdurchführung.

Spezifische Angaben zur Verarbeitung Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre Ansprüche auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Hier finden Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail oder Brief zu kontaktieren. Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden.